Wenn Ihr wirklich im Fluss seid mit Eurer inneren Quelle, dann kommen die Einfälle mit Leichtigkeit – und sie werden mit Leichtigkeit ausgeführt. Es macht Spass, wenn Ihr Euch mitten drin befindet, und es ist egal, wie sie sich entwickeln; nichts kann falsch laufen und es ist unwichtig, ob sie zu einem Abschluss kommen – es macht einfach Spass, es zu tun. Euere innere Quelle kennt keine Grenzen. Alles, was sich also wie eine Begrenzung anfühlt, ist etwas, das Ihr Euch selbst auferlegt habt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.