Man steht schon wieder an einem Punkt wo man sich entscheiden muss.

Man fragt sich ob man einen Fehler macht. Je nach dem wie man sich entscheidet.

Man fragt sich wo der Weg hin geht.

Man sucht in dieser Entscheidungsfindung die Sicherheit.

Mach ich wieder die gleiche Fehler wie in der Vergangenheit.

Ich Urteile dann über meine Entscheidungen in der Vergangenheit.

Ich Urteile über gegangene Wege.

Ich Urteile über nicht gegangene Wege.

Ist das richtig diese Urteile.

Oder Urteile ich nur weil ich die Dinge so anschaue mit den Erfahrungen die ich jetzt habe.

Denn wenn man genau hinschaut würde man wieder gleich entscheiden mit den Erfahrungen die man dort in der Vergangenheit hatte.

Im Hitze des Gefechtes aber vergisst man dies sehr gerne.

Danke.

Michèl Benjamin Tobler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.