Boah, das war nun eine Herausforderung….. meine jüngste Tochter lag vorhin eng an mich gekuschelt in unserem Bett, meine Müdigkeit und einfach weil es so schön kuschelig war, haben mich jetzt wirklich in die grosse Versuchung gebracht, einfach liegen zu bleiben und zu schlafen. Das regelmässige Atmen meiner grösseren zwei Kinder taten das übrige…

Während meine jüngste Tochter nun seit fast zwei Stunden immer wieder aufwachte, hatte ich genug Zeit mir zu überlegen, über welches Thema ich nun schreiben will….

Aktuell ist es ja wirklich so, dass ich zeitgleich an mind. drei neuen Blogbeiträge schreibe… immer meiner Inspiration nach. Ha, Ha…

Um was geht es heute?

Stopp!

Positive Affirmationen funktionieren nicht immer! Punk!

So das wäre mal ganz klar auf den Punkt gebracht.

Ich kann mir vorstellen, dass nun so viele von euch mit den Augen ganz ungläubig blinzeln und sich fragen, ob sie nun richtig gelesen haben?

Ja! Das habt ihr!

Positive Affirmationen funktionieren nicht immer!

Affirmationen sind positive Sätze die dazu führen sollen, dass wir unser Unterbewusstsein umprogrammieren und so positive Manifestationen in unser Leben ziehen.

Das sagt die Theorie… Ja… und es ist mir bewusst, dass es auch einige gibt, bei denen es funktioniert hat!

Glückwunsch!

Leider hat das bei mir nie funktioniert!

In den nun fast ganzen 10 Jahren, in denen ich mich nun schon damit beschäftige, habe ich mein Leben nicht ändern können, nur weil ich positiv denke.

Grad in den Anfangszeiten, habe ich stundenlang positive Affirmationen gesprochen. Habe sie aufgeschrieben etc. So lange bis mir ganz Sturm im Kopf wurde, gebracht hat es (fast) nichts.

Warum?

Positive Affirmationen sind super Verstärker und total nützlich, WENN wir uns schon soweit mit unseren Gedanken stabilisiert haben.

Wenn wir uns aber in einer negativen Situation befinden, wir fühlen uns total schlecht, dann helfen uns diese positiven Sätze nicht weiter.

Was also tun?

Gedanken annehmen und Erleichterung finden!

Warum ist dieses Annehmen denn so wichtig?

Du willst ja diese negativen Gedanken gar nicht haben!

Grad wenn du um die Kraft der Gedanken weisst, dann hast du evt. sogar manchmal Panik von diesen sich ständig wiederholenden negativen Gedanken… du verspürst Angst, dass sich diese Gedanken manifestieren.

Mir ging es jedenfalls so… als ich erfuhr, dass ich mein Leben mit meinen Gedanken erschaffe, hatte ich jedesmal Angst wenn ich feststellte, dass ich an etwas negatives denke.

Daraufhin bombardierte ich mein Verstand sprichwörtlich mit „positiven Affirmationen“ nur um ja keine negativen Gedanken zu denken. Ich wollte ja nichts „schlechtes“ in meinem Leben erschaffen.

Je mehr ich aber gegen diese negativen Gedanken ankämpfte, desto schlimmer und hartnäckiger wurden sie.

Irgendwann, merkte ich, dass es so nicht mehr weitergehen konnte.

Ich fing an, meine negativen Gedanken anzunehmen. Als ein Teil von mir, meinem Verstand zu akzeptieren und sie als Hinweis zu betrachten.

Ein Hinweis der mir mitteilt, dass ich meine Aufmerksamkeit auf etwas richte, was sich total von der Ansicht meiner Urkraft unterscheidet.

Ich konnte so langsam loslassen.

Ich wende positive Affirmationen nur noch selten an und wenn nur dann, wenn ich schon in einer positiven Grundstimmung bin. Dann kann ich wirklich noch mehr Power und Kraft erreichen mit meinen positiven Affirmationen.

Wenn es mir aber nicht gut geht, ich merke, dass ich wiedermal in negativen Gedankenmuster stecken, dann lasse ich diese Affirmationen sein.

Ich versuche dann diese negative Gedanken…

  1. anzunehmen
  2. ruhig zu werden und zu atmen
  3. Gedanken ziehen lasse
  4. Gedanken zu finden/zu wählen die mir Erleichterung bringen, bezw. den Druck langsam abbauen

…und wenn das ALLES nicht hilft, vielleicht nach Möglichkeit eine Runde schlafen!

Alles Liebe euch

Denise

2 thoughts on “Stop! Positive Affirmationen funktionieren nicht immer!

  1. Yeap, genau so ging es mir auch. Ich denke auch, dass es jetzt in der neuen Zeit auch einfach anders funktioniert. Die alten Sachen haben zum Teil keine Gültigkeit mehr. Meine Erfahrung 😉 LG und weiter so <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.