wenn-ich-wieder-klein-bin

 

„Schatz, schau mal,dieser Schuh passt nicht mehr.“

Vor meiner 2- jährigen Tochter sitzend versuche ich auf ihren Wunsch ihren Fuss in ihre Lieblingsschuhe zu stecken, da sie mich um Unterstützung gebeten hat.

 

„Dein Fuss ist gewachsen, so dass der Schuh nun zu klein ist.“

Meine Tochter betrachtete ihren Schuh und sah mich dann an. „Jetzt bin ich gross. Wenn ich wieder klein bin….“, sie betrachtete wieder ihre Schuhe und schaute mich wieder an..,“wenn ich wieder klein bin, dann passen sie mir wieder.“ Ich sah meine Tochter an und hielt dann inne… Auf so eine Aussage war ich nun wirklich nicht vorbereitet. Meine Tochter riss mich aus meinen Gedanken und wieder holte nochmals. „Jetzt bin ich gross. Wenn ich wieder klein bin, ziehe ich diese Schuhe wieder an.“

 

Wenn ich wieder auf die Welt komme…. diese Gedanken hallen in meinen Ohren. Meine Gedanken fangen an zu rotieren.

 

Wer mein Blog schon länger liest, weiss, dass ich daran glaube, dass ich Schöpfer meines Lebens bin, dass meine Kinder auch Schöpfer ihres Lebens sind und dass das dazu führt, dass ich alles aus diesem Blickwickel betrachte. Ein Blickwinkel welcher mich und mein Leben unendlich bereichert und ich jeden Tag einfach erfüllt bin von dieser Wertschätzung über dieses Wissen, welches auch besonders dank meinen Kinder jeden Tag weiter wachsen kann. Ein Blickwinkel aber auch, der mich täglich vor neue Herausforderungen stellt, mich selber, meine Kinder und das Leben immer wieder mit wachen Augen zu betrachten, zu fühlen und zu verstehen und mich immer wieder für neues Wissen und neue Erfahrungen zu öffnen.

Gelerntes und antrainiertes hinter mich zu lassen und JA sagen für die Ausdehnung meines Selbst die zu jeder Zeit und auf so vielfältige Art und Weise stattfindet.

Eigentlich wollte ich warten darüber zu schreiben was mich bewegt, ich wollte warten da ich der Meinung war, dass das Thema momentan noch nicht dafür gemacht ist in einem Blogartikel darüber zu schreiben. Ja, ja, das ist mein Kopf und mein Glaube daran, doch irgendwie noch etwas „planen“ zu wollen in meinem Leben. Die Zügel fest in den Händen zu halten und die Kontrolle darüber zu behalten….

Nun ich habe da die Rechnung ohne mein Herz gemacht, meinem Seelenweg der sich doch oft einfach nur Schritt um Schritt mir selber offenbart.

Ja und nun sitze ich hier……Die Energie fliesst, eigentlich gerade in einem Moment, in dem ich eigentlich nicht schreiben kann, da meine Kinder hinter meinem Rücken darauf warten, dass ich hinunter ins Wohnzimmer komme. Aber das Feuer ist nun mal da… also lasse ich es fliessen und vertraue darauf, dass meine Kinder, die ja auch Schöpfer sind von ihrem Leben, für die nächsten 20 – 30 Minuten gemeinsam ein wunderbares Spiel aushecken können.

ich-bin-da-flu%cc%88stert-die-kleine-seele

ICH BIN DA, flüstert die kleine Seele….

Etwas regt sich in mir. Ein Schaudern läuft mir über den Rücken. Ein vertrautes ziehen im Bauch.

Etwas warmes ergreift mein Herz. Eine Wärme die mir doch so sehr bekannt vor kommt und doch nun wieder ganz anders ist.

Eine Gewissheit, ja ein inneres Wissen erfasst mich. Eine Gewissheit, die, so spüre ich, ich nun nicht mehr einfach so wieder abstreifen kann. Zu klar sind die Zeichen, so dass ich sie ignorieren könnte. Habe ich das doch schon mal erlebt…

ICH BIN DA, flüstert die kleine Seele….

Könnte es wirklich sein, dass eine kleine Seele wieder in meiner Nähe ist? Eine kleine Seele, die mich an der Hand nimmt, mich führt, mich einlädt damit wir ein Stück gemeinsam gehen in diesem ewigen Lebenskreislauf? 

Ich schaue meine kleine Tochter an die immer noch am Boden sitzt und versucht in ihre Schuhe hinein zu kommen.

Sie weiss es…  sie ist noch verbunden mit diesem ewigen Wissen um den nie endenden Kreislauf in dem wir uns alle die ganze Zeit befinden.

Wie gut mag ich mich erinnern an die Zeit damals vor der Schwangerschaft mit meiner jüngsten Tochter. Wie sehr habe ich versucht mit meinem Verstand, das „Für“ und das „Gegen“ eine Schwangerschaft ab zu wägen. Kann ich die Schöpferkraft meiner Kinder weiter bedürfnisorientiert begleiten, wenn nochmals eine Seele dazu kommt?

Heute muss ich schmunzeln über meine Vorbehalte damals.

Ich sehe meine Tochter an. Unendlich dankbar, dass diese kleine Seele damals so hartnäckig war und nun vor mir auf dem Boden sitzt.

Ich erinnere mich an alle wunderbaren Situationen mit meinen drei Kindern. Ja, es ist eine Herausforderung. Drei wunderbare Seele im Aufwachsen zu begleiten, sie in ihrer Schöpferkraft jeden Tag neu an zu erkennen. Eine Herausforderung auch zusätzlich mich selber auch immer wieder mit meiner eigenen Schöpferkraft zu verbinden.

Meine älteren Kinder sind ebenso gewachsen wie mein Mann und ich, seit dieses kleine und wunderbare Mädchen zu uns gekommen ist.

Ich erinnere mich noch wie zärtlich mein Sohn die Hand seiner neugeborenen Schwester gestreichelt hat, die Decke geholt hat für sie wenn es kalt war, sie an den Händen gehalten hat, als sie laufen gelernt hat. Er aber auch lernen durfte mal zurück zu stehen, aus zu halten, wenn ich mal einen Moment keine Zeit hatte. Er durfte die Erfahrung machen, was es bedeutet wenn eine kleine Seele in die Familie kommt und er durfte erkennen, dass wir ihn noch genau so lieben wie vorher.

Ich erinnere mich an gestern Abend, als meine älteste Tochter müde wurde und meine jüngste Tochter sie an der Hand nahm und ins Bett begleitet und sie zugedeckt hat. Ihr einen Kuss gab und dann das Licht gelöscht hat.

Mein Herz wird warm bei diesen Erinnerungen.

Mein Herz wird aber genau so warm bei den Erinnerungen, wenn es nicht einfach war mit allen drei Kindern. Wenn die Tage voller Herausforderungen waren, die Kinder gestritten haben und ich mich nur noch darauf freute wann es endlich Abend ist.

Meine Kinder fordern mich wie sonst nichts auf dieser Welt auf, in meine ganz eigene Schöpferkraft als Mami ein zu tauchen.

ICH BIN DA, flüstert die kleine Seele…

… und ich drücke meiner Tochter einen Kuss auf ihre feinen Haare… und spüre dieses vertraut kribbeln im Bauch.

JA DU BIST DA! Wie unglaublich schön das ist!

Alles Liebe euch und an alle kleinen Seelen hier draussen

Denise

Ps: Hier habe ich schon mal über diese kleine Seele geschrieben. (auf das Bild klicken)

Nimmst du das Geschenk deiner Kinder an dich an?

Willst du mit mir in Kontakt treten?

Ich öffne einen Raum für dich!

Mehr Infos findest du hier (auf das Bild klicken)

ein-raum-zum-sein-1

 

9 thoughts on “Wenn ich wieder klein bin…..

  1. Ach wie wundervoll du deine Gefühle in Worte gefasst hast liebe Denise! Danke, dass du uns daran teilhaben lässt! Ich habe das ganz ähnlich empfunden, allerdings hatte ich damals keine Worte dafür, weil mein Bewusstsein dafür, dass es ein co-kreativer Schöpfungsprozess ist, noch nicht da war. Umso mehr freue ich mich, durch dich noch einmal daran teilhaben zu dürfen. Alles Liebe für euch, Elke

    1. Liebe Elke, vielen Dank für deine so lieben Zeilen. Sie berühren mich sehr tief. Ja du hast das als junge Mutter gespürt und hast diesen Co-kreativen Tanz schon damals getanzt auch wenn das Wissen damals für dich noch nicht greifbar war. Aber jetzt ist das Wissen da und wie du mir schon gesagt hast, dass du dich darauf freust, dieses Wissen dann zur Hand zu haben, wenn deine Enkel hier sind. Alles Liebe dir. Denise

  2. Hallo Michèl!
    Wie schön du dein Empfinden beschrieben hast! Ich bin ganz berührt davon <3 Danke für deine Worte!

    Ich habe es auch bei meinen beiden ähnlich erlebt. Dabei war die Toddlerdame wirklich sehr vehement, bis ich endlich bewusst darauf reagierte: Ich fühlte mich bereits drei Monate lang intensiv schwanger – obwohl es nicht sein konnte und ich auch wusste, dass ich es (körperlich) nicht war.
    Dem Lebensmann sagte ich schließlich: Mein Bauch will ein Baby! Er kann nicht länger warten! Und schnurstracks nistete sich die Toddlerdame tatsächlich ein. 🙂

    Ich geh gleich mal auf eine Reise auf deinem Blog. Bin gespannt, was ich noch alles entdecke

    Herzliche Grüße! Lucia

    1. Liebe Lucia, Danke für dein teilen deiner Erfahrung und schön, dass ich dich mit meinen Worten im Herz berühren konnte. Ich schmunzelte beim lesen, weil es bei mir die letzten 2 x auch so war dass ich nach meinem JA dann sofort schwanger wurde. Dir alles Liebe Denise

        1. Liebe Lucia, ist doch schon ok. Ich habe heute mal kurz auf deine / eure Homepage geschaut. Sieht toll aus! Ich habe ja auch unsere jüngste Tochter zu Windelfrei gefunden und ich bin total happy darüber. Förderte es doch so meine enge und so vertraute Bindung zu meiner kleinen Tochter. Lese später dann mal in einem Blog hinein wenn es hier mal „ruhiger“ ist. Alles Liebe Denise

          1. Danke! <3
            Wie schön! Ja genau, Windelfrei bringt so viel mehr als Geschäfte im Töpfchen 😉

            Ich freue mich, bald noch mehr von dir zu lesen! :-*

  3. Liebe Denise, oh wie schön dieser Text ist. Hab vielen Dank dafür. Ich mag die Art, wie Du Deine Gefühle in Worte fassen kannst. Ein ganz großes Talent! 🙂 Alles Liebe für euch alle, Deine Jenniffer

    1. Liebe Jenniffer, vielen lieben Dank für dein Kompliment und schön, dass ich dein Herz mit meinen in Worten gefassten Gefühle berühren konnte. Auch euch alles Liebe Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.